list >
18 August 2017

Die "Blauer Container" Züge


Im Frühjahr 2018 wird der erste sogenannte “Blaue Container” von der nordwestfälischen Stadt Duisburg aus seine 180-tägige Reise antreten. In den Wagons dürfen interkulturelle KünstlerInnen und DesignerInnen ihre Werke präsentieren.

In 11 Ländern, namentlich Deutschland, China, Schweiz, Österreich, Italien, Griechenland, Türkei, Iran, Turkmenistan, Usbekistan und Kasachstan und 27 historisch und kulturell wichtigen Städten und Regionen wird er halten. Vor Ort sollen nicht nur Ausstellungen, sondern auch Workshops und andere Veranstaltungen stattfinden. Jährlich sollen zwischen Peking und Duisburg zwei dieser Kulturzüge unterwegs sein.

Das Projekt ist angelehnt an die “Belt and Road Initiative” Xi Jinping´s. 2013 rief er dazu auf, die alte Seidenstraße zu neuem Leben zu erwecken. Diese neue Strategie umfasst auch die maritimen Handelszonen. Durch eine engere Zusammenarbeit, eine verbesserte Infrastruktur und Transparenz soll Raum für gemeinsame Investitionen geschaffen werden. Stabilität und ein freundschaftlicher Dialog sollen die Wirtschaft ankurbeln. 

Die “Blauen Container” bieten eine Plattform für diesen Austausch.

Das Projekt ist auf Langfristigkeit angelegt und weder örtlich noch zeitlich begrenzt. So können sich interessierte Künstler, Organisationen und Länder auch zukünftig einbringen. 

Kultureller Austausch


Jedes Jahr lädt das Expertenkomitee des “Blauer Container” Projekts herausragende Persönlichkeiten aus den Bereichen Kultur, Philosophie, Kunst, Musik, Geschichte und Theorie dazu ein, mit dem Blauen Containerzug zu reisen und in den Container-Studios neue Werke zu schaffen. Auf ihrer Reise nehmen sie an verschiedenen kulturellen Aktivitäten in nationalen und regionalen Städten entlang der Neuen Seidenstraße teil.

Programm:

Projekt 1: Kultureller Kooperationsgipfel "Blauer Container auf der Neuen Seidenstraße"

Projekt 2: Messe "Blauer Container auf der Neuen Seidenstraße" Kultur- und Kreativwirtschaft  

Projekt 3: "Blauer Container auf der Neuen Seidenstraße" Ausstellungen und Performances aus Kunst, Kultur und Musik

Projekt 4: "Blaues Container auf der Neuen Seidenstraße" Forum für vernetzte Bildung


Wirtschaftliche Zusammenarbeit


Durch jährlich stattfindende Wirtschaftsforen- und Veranstaltungen will das “Blauer Container” Projekt neue, effiziente Investitions- und Kooperationsstrategien aufzeigen und gleichzeitig Länder mit wirtschaftlichen Schwierigkeiten fördern.

Ziel ist eine auf allen Seiten vorteilhafte, wirtschaftliche Entwicklung.

Programm: 



Projekt 1:  ‘Blauer Container auf der Neuen Seidenstraße · BRI’

Gipfel für wirtschaftliche Zusammenarbeit und nachhaltige Entwicklung

Projekt 2:  ‘Blauer Container auf der Neuen Seidenstraße · BRI’ Ökonomie und Industrie Expo

Projekt 3:  ‘Blauer Container auf der Neuen Seidenstraße · BRI’

verschiedene wirtschaftliche Zusammenkünfte

Projekt 4:  ‘Blauer Container auf der Neuen Seidenstraße · BRI’ professionelles Training