Nachrichten

Demnächst:

BLAUER CONTAINER in DUISBURG 2018

2. bis 17. Juni

Das Event „Blauer Container auf der Neuen Seidenstraße“
02 June 2018

Die Seidenstraße war schon immer ein Symbol der internationalen Verbindung. Nicht nur Waren, sondern auch Ideen, sind seit tausenden von Jahren entlang der Seidenstraße von China bis nach Europa und zurück gelangt.

Heute knüpft die „Neue Seidenstraße“ an dieses Konzept an. Das Projekt „Blauer Container“ schickt einen Kulturzug von Deutschland durch Zentralasien bis nach China. Im Gepäck hat er Kunst und Kultur, durch die neue Verbindungen entlang der Seidenstraße und ein tieferes interkulturelles Verständnis entstehen sollen.

Im RheinPark Duisburg findet zum Auftakt des Reise vom 2.6.-10.6.2018 ein großes Event mit Ausstellungen und Workshops statt statt. Der Eintritt ist kostenlos!

2.6.2018, 14 Uhr: Ausstellungseröffnung (Anmeldung unter info@bluecontainer.org  erforderlich)

Öffnungszeiten:

3.6.2018: 10-22 Uhr

4.-8.6.2018: 14-20 Uhr

9.-10.6.2018: 10-22 Uhr

Ausstellungen:Schätze des Weltkulturerbes Dunhuang



Über tausend Höhlen sind in der Oasenstadt Dunhuang zu finden, die vollständig mit buddhistischen und mythologischen Wandmalereien geschmückt sind. Nur selten ist es möglich, Dunhuang außerhalb von China zu erleben. Die Ausstellung beinhaltet eine Nachbildung der Höhle 285 und 40 hochwertige Reproduktionen von Teilen der Wandmalereien.

Schätze Dunhuangs



Interlocal

Interlocal – zwischen den Orten. Auf der ganzen Welt rücken lokale Traditionen zu Gunsten einer globalisierten Weltkultur in den Hintergrund. Digitale Kommunikation erleichtert es, die Perspektiven anderer zu übernehmen, aber sie sorgt auch dafür, dass die ursprüngliche Vielfältigkeit von Ideen und Ansichten schrumpft. Kann man kulturelle Eigenheiten bewahren und trotzdem eine freiere Kommunikation zwischen Ländern und Individuen ermöglichen? Und wie wirkt es sich auf das Selbstbild aus, wenn man sich ständig zwischen den Kulturen bewegt? Die 24 Künstler der Ausstellung „Interlocal“ haben insgesamt auf fünf Kontinenten gelebt, sprechen mehr als zehn Sprachen und haben in einem dutzend Ländern gelebt. Sie mussten sich an neue Kulturen und Normen anpassen oder sich an ihnen stoßen. In ihrer Kunst haben sie verarbeitet, was es heißt, seine eigene kulturelle Identität zu bewahren oder zu verändern.

Interlocal



Fliegende Gedanken, Fließende Tusche - Chinesische Tuschmalerei der China National Academy of Painting

Chinesische Tuschmalerei mit ihrem expressiven und freien Linien war noch nie als fotografische Abbildung der Außenwelt gedacht, sondern immer auf das Innere des Künstlers bezogen. In der Moderne hat sich diese Tendenz noch verstärkt. Die „China National Academy of Painting“, eine der wichtigsten Kunsteinrichtungen Chinas, stellt die beste zeitgenössische Tuschmalerei aus, die momentan in China zu finden ist.

Fliegende Gedanken, Fließende Tusche - Chinesische Tuschmalerei der China National Academy of Painting





Kunst und Industrie

Kunst und Technik, scheinbare Gegensätze, sind in der Industrie-Druckgrafik vereint. Seit den fünfziger Jahren begleiten Künstler die industrielle Entwicklung in China und halten sie – mal künstlerisch, mal dokumentarisch – in Druckgrafiken fest. Die Grafiken kommentieren und bewerten die Entwicklungsrichtung, gesellschaftliche Auswirkungen und die reine Ästhetik der Industrie.

Kunst und Industrie